Methoden und Techniken der Moderation

Meetings und Besprechungen führen leider nicht immer zum gewünschten Erfolg, auch wenn alle Mitarbeiter anwesend und gut vorbereitet sind. Geschickte Moderation mit dem Einsatz nützlicher Techniken und Methoden kann da Abhilfe schaffen.
Im Seminar erfahren Sie, wie Sie als Moderator einer Besprechung Struktur geben, Ideen und Wissen aller Beteiligten nutzen sowie unterschiedliche Standpunkte managen, um schließlich in der Gruppe tragfähige Lösungen zu entwickeln.
Sie lernen, Diskussions- und Entscheidungsprozesse mithilfe praktischer Methoden zur Visualisierung zielführend zu gestalten. Durch Videoanalyse erhalten Sie Feedback zu Ihrem Auftreten und die konkrete Anleitung, wie Sie dieses optimieren können – um Ihr Team künftig zielgerichtet zum Meetingerfolg zu führen.

Inhalte

  • Moderation in der beruflichen Praxis
  • Aufgaben und Selbstverständnis des Moderators
  • Rollen- und Interessenkonflikte, Gruppe versus Individuum
  • Gruppenwissen strukturieren, Diskussion und Konsens visualisieren
  • Der Moderationsprozess: Vorbereitung und Durchführung, Ergebnissicherung und Maßnahmenplan, ausgewogene Ziel- und Prozessorientierung
  • Souverän und teamfördernd moderieren
  • Moderationsmethoden, Visualisierungstechniken und deren Anwendung
  • Die richtige Frage zum richtigen Zeitpunkt: Gruppenfragetechniken, Punktfragen, Karten- und Zuruffragen
  • Effiziente Ergebnisprotokollierung
  • Video-Feedback und Praxistransfer

 

Zielgruppe

Führungskräfte, Team- und Projektleiter sowie Fachkräfte, die mithilfe grundlegender Methoden und Techniken der Moderation Meetings in ihrem beruflichen Alltag effizienter leiten möchten.

Methode

Trainer-Input, Einzel- und Gruppenarbeit, Praxisfälle, Rollenspiele mit Videoanalyse und Feedback.

Seminarleistungen

  • 3-Tages Intensiv-Training (max. 6 Teilnehmer)
  • Täglich 9:30 – 17:30 Uhr
  • Umfangreiche Seminarunterlagen zur Vertiefung und zum Nachlesen
  • Zahlreiche Checklisten

Investition: 1500,00 Euro plus 19 % USt.